, Roman Imhof

Alles bereit für ein schönes Fest

Am 11. September 2021 werden rund 240 Nationalturner aus der ganzen Schweiz in Bürglen zum 56. Zentralschweizer Nationalturntag antreten. Mit gut 40 Athleten stellt der Organisierende Verein, der Nationalturnerriege Turnverein Bürglen, die meisten Teilnehmer.

Alles bereit für ein schönes Fest

Das 27 Mann/Frau starke Organisationskomitee ist mit den Arbeiten so weit vorgeschritten, das der OK-Präsident Arnold Stefan verlauten darf « Wir sind bereit und es wird ein Großartiges Fest» Das der Anlass so gut vorbereitet ist, ist nicht selbstverständlich, ist doch die Organisation rund um das COVID 19 Virus um einiges aufwändiger als sonst schon. Aber die Nationalturnerriege Bürglen und Ihr Stammverein der Turnverein Bürglen haben sich nicht gescheut die Arbeit immer weiter zu treiben, um den Athleten ein würdiges Fest zu bieten.

Den Athleten wird nebst der guten Infrastruktur auf dem Sportplatz Loch, auch ein sehr grosszügiger Gabentempel präsentiert. Die Gabensammlung war ein voller Erfolg, so etwas ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Das Gabenkomitee um Imhof Markus hat nebst den Traditionellen Holzpreisen und Glocken auch noch Ski, Bikes, Uhren und als Hauptpreis für die Elite Kategorie A, eine Woche Ferien im Catrina Resort in Disentis im Gabentempel ausgestellt. Ein Besuch des Gabentempels lohnt sich auch für alle Zuschauer.

Kein Abschiedsfest für Andi Imhof

Wie in der Schwinger Szene schon gemunkelt wurde, wird Imhof dem Schwingen und Nationalturnen auch im Jahr 2022 erhalten bleiben. Somit stellt sich die Frage, wer wird den Altmeister am ehesten Herausvordern können? Geschenkt wird aber Imhof sicher nichts. Neben Lussi Marco aus Ennetbürgen und dem Marthaler Vollenweider Jeremy wird sicher auch der einheimische Herger Matthias ein Wörtchen um den Tagessieg mitreden wollen. Nebst den zu den Favoriten gehörenden Herger und Imhof, starten auch noch sechs weitere Athleten der Nationalturnerriege Bürglen in der Elite Kategorie A. Diese Anzahl Turner ist sehr erfreulich und zeigt die grossartige Nachwuchsförderung der Urner Nationaltuner.

Nicht nur in der Elite Kategorie sind die Urner Nationalturner sehr gut vertreten, auch in den Jugendkategorien sind nicht weniger als 40 Urner im Einsatz.

Erfreulicherweise dürfen am Samstag 11.September auch Zuschauer in Bürglen begrüsst werden, da alles unter freiem Himmel stattfindet, dürfen 500 Personen am Anlass teilhaben (ohne Zertifikat). Nicht nur wegen der Zuschauerbeschränkung lohnt sich das frühe Erscheinen auf dem Sportplatz Loch. Ist es doch auch sehr eindrücklich ab 8:30Uhr die Athleten bei den Vornoten (Schnelllauf, Bodenturnen, Steinheben, Hochweitsprung, Weitsprung, und Steinstossen) zu bestaunen. Bereits um 10:30 Uhr werden die ersten Zweikämpfe (Ringen/Schwingen) stattfinden. Die Schlussgänge sind auf 16:00 Uhr terminiert.

Tombola mit super Preisen

Auch die Zuschauer kommen in den Genuss eines Gabentempels. Es werden Losverkäufer vor Ort sein, um die letzten Tombola Lose zu verkaufen. «Zugreifen lohnt sich. Nebst Ferien im Catrina Resort in Disentis, Fischer Ski ist auch ein tolles E-Bike als Hauptpreis dabei «informiert der Tombola Verantwortliche Arnold André».

Das OK des 56. Zentralschweizer Nationalturntages freut sich auf viel Publikum und schöne Wettkämpfe.