> Zurück

Die grösste Turnstunde der Schweiz

06.05.2019

Bürglen fördert die Freude an Sport und Bewegung

Bürglen, 6. Mai 2019 – Die Gemeinde Bürglen nimmt dieses Jahr zum ersten Mal beim Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt teil. Höhepunkt ist die «grösste Turnstunde der Schweiz», die am Sonntag, 5. Mai 2019 in der Sporthalle Bürglen stattfand. Die Durchführung war ein voller Erfolg.

In diesem Jahr nimmt die Gemeinde Bürglen zum ersten Mal beim «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» teil. Dieser Anlass wurde 2005 vom Bundesamt für Sport ins Leben gerufen und ist ein nationales Programm zur Förderung von mehr Bewegung in der Bevölkerung. Das Bewegungsprojekt findet den ganzen Monat Mai statt, vom 1. Mai bis am 2. Juni 2019.

Über 170 Gemeinden organisieren während des ganzen Monats Mai jeweils Sport- und Bewegungsanlässe in ihrer Gemeinde. Danach werden von allen Teilnehmenden die Bewegungsminuten zusammengezählt und in Vergleich zu den anderen Gemeinden gesetzt. Diejenige Gemeinde, die Ende Monat am meisten Bewegungsminuten aufweist, gewinnt. Natürlich stehen die Freude und der Spass an der Bewegung im Vordergrund.

Die Bürgler Bevölkerung wurde vor Ostern mit einem Flyer auf das Bewegungsangebot in Bürglen aufmerksam gemacht. Diverse Ortsvereine bieten im Monat Mai öffentliche Trainings an, bei welchen die Teilnahme kostenlos und unverbindlich ist. Zusätzlich gibt es in Bürglen an diversen Standorten sogenannte «Self Scanning Stationen», wodurch weitere Bewegungsminuten z.B. auch während eines Spaziergangs, einer Joggingrunde oder einer Velofahrt gesammelt werden können.

Höhepunkt ist die «grösste Turnstunde der Schweiz», die am Sonntag, 5. Mai 2019 in der Sporthalle Bürglen stattfand und vom Turnverein Bürglen organisiert wurde, geleitet von Erwin Eller und Walter Arnold. Während einer Stunde turnten über 40 Bürglerinnen und Bürgler in einem weissen oder roten  T-shirt und leisteten damit einen sportlichen Beitrag an die nationale Bewegungsaktion. Die Teilnehmenden hatten grossen Spass und verdienten sich im Anschluss an diese intensive Trainingseinheit eine wohlverdiente Stärkung, gesponsert von den Projektinitianten.

Fotostrecke