> Zurück

Bürgler Turner feiern zahlreiche Erfolge

Gwerder Paul 28.01.2019

André Gisler und Philipp Kempf wurden in den Vorstand des Turnvereins Bürglen gewählt. Daneben prägten Ehrungen von erfolgreichen Nationalturnern die Generalversammlung.

Nachwuchssorgen scheint der Turnverein Bürglen keine zu haben. So war über die Hälfte der Teilnehmer an der GV vom 25. Januar keine 20 Jahre alt. Präsident Felix Gisler freute sich, 79 Personen, darunter 59 stimmberechtigte Mitglieder, zu begrüssen.

«Ich habe das Amt mit einem guten Gefühl übernommen, und jetzt ist es für mich wichtig, dass wir das Bestehende im Turnverein pflegen und mit Sorge weiterführen», sagte Gisler in seinem ersten Jahresrückblick. Eine wichtige Rolle habe Mario Brand, der als Jugileiter für die Turner von morgen verantwortlich ist. Beim Besuch eines Jugitags konnte Gisler beobachten, wie die Mädchen und Burschen sich mit viel Begeisterung im sportlichen Wettkampf miteinander massen.

 

Nationalturner haben ein «Luxusproblem»

Als Schwerpunkte 2018 nannte Gisler die Erneuerung der Website www.tvbuerglen.ch, die Suche nach neuen Turnleitern und Vorstandsmitgliedern, die Anpassung des Pflichtenheftes und die Organisation diverser Events.

Erfreulich ist, dass sich der Mitgliederbestand um acht auf 241 Personen erhöht hat. Nebst den Ehren-, Frei- und Passivmitgliedern sind darunter 55 Aktivturner und 114 Jugendliche.

Die Rechnung, welche von Raphaela Inderkum geführt wird, weist bei einem Ertrag von 21'881 Franken und bei einem Aufwand von 18'438 Franken einen Überschuss von 3443 Franken auf. Markus Imhof präsentierte die Rechnung der Nationalturner. «Wir haben ein Luxusproblem, denn unsere Riege wächst und wächst.» Er konnte bei einem Aufwand von 21'221 Franken einen kleinen Gewinn von 1863 Franken vorweisen.

«Für mich ist es immer wieder eine wahre Freude, wenn ich über die vielen Erfolge unserer Nationalturner und die Leichtathleten in der Zeitung lesen kann», sagte der Vorsitzende. Ein Wermutstropfen ist das «Turnen für Jedermann», das seit längerer Zeit am «Kriseln» sei. Der Präsident verspricht, dass der Vorstand diese unglückliche Situation analysieren und Lösungen für eine Verbesserung suchen werde. Deshalb kam auch der Aufruf von Gisler: «Packen wir es an – ich zähle auf Euch!»

 

Zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt

Der Betreuer der Homepage, Markus Baumgartner, ist an der GV nach sechsjähriger Vorstandsarbeit zurückgetreten. Mit André Gisler konnte ein EDV-Fachmann als Ersatz gefunden werden. Der neu geschaffene Posten des Teens-Hauptleiters konnte mit Philipp Kempf besetzt werden. Walter Arnold (Technischer Leiter und Vizepräsident), Armin Baumann (Sekretariat) und Philipp Baumeler (Beisitzer) wurden für zwei weitere Jahre bestätigt. Weiter gehören dem Vorstand an: Felix Gisler (Präsident), Mario Brand (Jugi-Hauptleiter) und Raphaela Inderkum (Kassiererin).

Die Vereinsmeisterschaft, bei der 150 Mitglieder mitgemacht haben, gewann Erwin Eller mit 945 Punkten vor Markus Herger (915) und Tino Baumann (860).

Im Jahresprogramm 2019 sticht das Eidgenössische Turnfest vom 20. bis 23. Juni ins Auge, an dem der TV Bürglen auch dabei sein wird. Am 12. Mai sind die Turner als Helfer beim Urner Kantonalen Schwingfest in Bürglen für das Steinstossen verantwortlich. Markus Imhof informierte ausserdem über den Schweizerischen Nationalturntag, der am 12. September 2020 in Bürglen stattfinden wird: «Wir haben bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits viele Vorarbeiten getätigt und erfreulich ist, dass unser OK schon jetzt fast vollständig ist.»

 


Präsident Felix Gisler (links) dankt dem abtretenden Markus Baumgartner, daneben die beiden neugewählten Vorstandsmitglieder André Gisler und Philipp Kempf (rechts).

 

Der neue Vorstand. Hinten von links: Mario Brand, Walter Arnold, Philipp Baumeler, Felix Gisler, Raphaela Inderkum, Armin Baumann. Vorne die neugewählten Philipp Kempf (links) und André Gisler.

 

Die geehrten Nationalturner.

 

Vorne der geehrte Leichtathlet Luca Gisler. Hinten seine Trainer Jan, Philipp und Beat (von links).